Die Cornèr Bank Gruppe stellt erneut ihre Stärke unter Beweis

Der 63. Geschäftsbericht der Cornèr Bank Gruppe zeigt die grundlegende Stärke des Unternehmens und seiner Vermögenssituation auf. Die Erträge nahmen um 2,6 % auf über 380 Millionen Franken zu, obwohl die Bedingungen für den Schweizer Bankensektor alles andere als günstig waren. Die bedeutenden IT-Entwicklungsprojekte, die immer noch in vollem Gang sind, und die Erhöhung des Personalbestands trieben hingegen die Kosten nach oben. Der Nettogewinn ging von 59,1 auf 50,7 Millionen Franken zurück, während das Eigenkapital weiter zunahm (+2,6 % auf 931,9 Millionen Franken).



»